0 421 69 69 76 0
info@barongmbh.com

CO₂-Kompensation

Klimawandel ist inzwischen zu einem überstrapazierten Begriff geworden, der auf manch einen ermüdend wirkt – oft wird dieses Thema öffentlich debattiert. Auch die CO₂-Reduzierung ist in aller Munde. Nichtsdestotrotz ist und bleibt der Klimawandel ein ernst zu nehmendes Thema und wird in den kommenden Jahren unser Leben, unsere Politik und unsere Gesellschaft stark beeinflussen. Denn wir alle können etwas bewirken, wenn wir heute aktiv werden und jeder bei sich anfängt.

BARON macht sich stark für eine gesunde, saubere Umwelt und leistet seinen Beitrag durch einen grünen und nachhaltigen Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen.

BARON setzt das Thema CO₂-Reduzierung weit nach oben auf die Tagesordnung der Unternehmensphilosophie.

Wie Sie helfen können den CO₂-Austausch in Indien zu verringern

CO₂-Kompensation bedeutet, dass ein Unternehmen oder auch ein Privathaushalt ein CO₂-einsparendes Projekt finanziell unterstützt und dafür Zertifikate erhält, die das Unternehmen oder den Privathaushalt wiederum dazu berechtigen eine bestimmte Menge an Treibhausgasen zu produzieren. Der Vorteil dieses Prinzips ist, dass Emissionen dort eingespart werden, wo es wirtschaftlich am günstigsten und am leichtesten umsetzbar ist. Denn wo auf der Welt CO₂ eingespart wird, ist unerheblich. Wesentlich ist nur, dass der Ausstoß an CO₂ in den nächsten Jahren stark zurückgeht. So kann ein Unternehmen beispielsweise den Bau eines Windparks in Indien, wo ansonsten ein Kohle­kraftwerk gebaut worden wäre, finanziell unterstützen.

Vor der Entscheidung für eine CO₂-Kompensation ist es dennoch wichtig abzuwägen, ob im eigenen Unternehmen bereits alle Anstrengungen unternommen wurden, den eigenen CO₂-Ausstoß zu verringern oder gar zu vermeiden. Denn nur, wenn in diesen Bereichen alle Möglichkeiten der CO₂-Einsparung ausgeschöpft wurden, hat man alles getan, um die persönliche CO₂-Bilanz zu optimieren. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen kann es dann sinnvoll sein, in ein Projekt zur CO₂-Kompensation zu investieren, wie Baron in den WWF Gold Standard.

Unterstützte Projekte

2012
Biomasse, Rio de Janeiro, Brasilien

2011
Aufforstung, Pendravan, Indien

2010
Windenergie, Prony & Kafeate, Neukale­donien